PhpStorm – Code Completion für Factories

Gerade getestet und für gut befunden. PhpStorm kann ohne fremde Hilfe nicht einfach für jedes Framework Fabrikmethoden auswerten. Bei Magento sind das z.B. Funktionen wie Mage::getModel(‚catalog/product‘) die im Hinterund die Klasse anhand einer XML Struktur ermitteln. Seit dem letzten Build (129.196) kann man nun selbst über ein alleinstehendes PHP Script Weiterlesen…

Gitosis über Web und CLI administrieren

Wer nicht so viel Geld ausgeben will, kann auf eine der vielen GIT Verwaltungstools zurückgreifen. Sehr beliebt sind hier gitolite oder gitosis Letzteres setzen wir bei netz98 seit Jahren erfolgreich ein.

Leider bietet gitosis z.B. keine Weboberfläche zur Administration an. Das ist erstmal nicht weiter schlimmt, wenn man nur wenige Repositories verwaltet. Doch mit wachsender Anzahl verliert man schnell die Übersicht. Das kann auch unter Umständen zu Sicherheitslücken führen. Verlässt ein Mitarbeiter das Unternehmen sollte man auch die Berechtigungen in den einzelnen Gruppen entziehen. Ist die Datei aber unübersichtlich vergisst man vielleicht an der einen oder anderen Stelle etwas anzupassen.

Hier kommt nun mein neues Tool n98-gitosis-admin zum Einsatz. Es liest die Konfigration aus der gitosis.conf im ausgecheckten gitosis-admin Repository aus und sortiert die Inhalte. So werden die Gruppen aus erstes in die Datei geschrieben. Gefolgt von den Repo-Einträgen. Gitosis erlaubt das hinzufügen von Repositories durch das einfache hinzufügen von Einträgen in eine Liste innerhalb einer Benutzergruppe. Auch hier verliert man schnell den Überblick, wenn die Datei z.B. mit vim editiert wird. Die Liste wird mit der Zeit bei manchen Gruppen immer länger. Mein Tool schafft auch hier Übersicht. Es werden nun alle Repo-Einträge explizit auch aus den Gruppenrechten generiert. Ebenso kein ein Benutzer über ein einzige Anweisung gelöscht und aus allen Gruppen automatisch entfernt werden.

(mehr …)

PhpStorm: Daten direkt aus Grid exportieren

Bei PhpStorm entdeckt man doch immer wieder tolle Funktionalitäten. Beim Arbeiten mit den DB-Tools ist mir aufgefallen, dass man die Daten im Grid super einfach in verschiedenen Formaten exportieren kann. Einfach einen Bereich markieren und rechts klicken. Im Context-Menü „Copy Data as“ auswählen und das Export-Format wählen.

DevOp: Puppet zum installieren von PHPStorm

Puppet zum installieren von PHPStorm: class dev-tools::phpstorm ($version = „3.0“, $revision = „111.19“, $eap = false) { exec { „download-phpstorm“: unless => „/usr/bin/test -d /opt/PhpStorm-${revision}“, cwd => „/tmp“, command => $eap ? { true => „/usr/bin/wget http://download.jetbrains.com/webide/PhpStorm-EAP-${revision}.tar.gz“, false => „/usr/bin/wget http://download.jetbrains.com/webide/PhpStorm-${revision}.tar.gz“, }, creates => „/tmp/PhpStorm-${version}.tar.gz“ } exec { „untar-phpstorm“: cwd Weiterlesen…

D-Bus unter PHP nutzen

Das unter Linux benutzte D-Bus System wird meistens via Python angesteuert. Man kann D-Bus allerdings auch mit PHP über die PECL Extension „dbus“ nutzen. Im folgenden Artikel beschreibe ich kurz wie man mit PHP das Notizprogramm Tomboy ansteuern kann und alle Notizen auslesen kann. DBus für PHP installieren Zum Starten Weiterlesen…

Memory Limit in Zend Studio 7.1.1 für Debugger/Profiler erhöhen

Beim Debuggen / Profile mit ZendStudio gerät man schnell an Grezen. Zum Beispiel wenn man die Kategorieseite des Magento Shops profiled. Wer hier auch Probleme hat und ein wenig RAM im Rechner für PHP bereitstellen kann sollte die php.ini des Debuggers anpassen. Diese findet Ihr im Verzeichnis „./plugins/org.zend.php.debug.debugger.linux.x86_64_5.3.7.v20091116/resources/php5/php.ini“ des Studio Weiterlesen…

Die Version 1.10.0 des Zend Frameworks vorgestellt

Zend Framework

Der Reference Guide

Das Handbuch hat ein komplett neues Kapitel bekommen das Anfängern den Einstieg erleichtern soll. Das Kapitel gibt praktische Tipps für den Umgang mit Basiskomponenten wie z.B. der View, Session oder zum Thema Authentifizierung. Alles ist mit kleinen Codebeispielen unterlegt. Hier gilt dem gesamten Zend Framework Team ein Dank. Das Kapitel eignet sich in Kombination mit dem Quick Start Tutorial um z.B. neue Mitarbeiter mit dem neuen Framework vertraut zu machen.

Eine tolle Sache ist auch, dass nun die vorherigen Versionen ebenfalls als Handbuch zur Auswahl stehen. Dies minimiert Verwirrungen, wenn einmal an einem älteren Projekt gearbeiter werden muss. Ein kurzer Blick in das alte Handbuch kann hier Wunder wirken.

In diesem Zug wurde auch der DocBook Renderer auf PhD umgestellt. Es wird nun kein xsltproc mehr gebraucht. Die DocBook Engine kann komplett über PEAR nachinstalliert werden. Der Rendervorgang konnte durch den Umstieg auch beschleunigt werden da nun auch einzelne Teile des Handbuchs einzeln kompiliert werden können.

(mehr …)