Magento Cache Benchmark mit n98-magerun

Wer tiefer in die Magento Entwicklung einsteigt wird unweigerlich irgendwann an den Punkt kommen bei dem das Caching ins Spiel kommt.

Wer dann eine Ganze Serverlandschaft für einen Magento-Shop aufsetzt muss sich zwangsläufig Gedanken über die Performance und Skalierbarkeit von Cache Backends machen.
In der Magento Community gibt es einige Leute die hierbei bereits Pionierarbeit geleistet haben.
Da fällt mir z.B. Fabrizio ein, der sich schon sehr Lange mit dem Thema Performance auseinander setzt und hierzu bereits einige Vorträge (z.B. auf der Meet Magento) gehalten hat.

Ein andere Pionier in Sachen Caching is Colin Mollenhour. Colin hat einige intressante Magento Module auf github veröffentlicht.
Hierzu gehören (nur ein kleiner Auszug) z.B. Cm_Cache_Backend_Redis und sein neustes Modul Cm_Cache_Backend_Mongo.
Interessant ist auch sein legendärer Vortrag The Fast, the Slow and the Ugly:
A Magento Cache Showdown
, der auf der MagentoImagine 2012 gehalten wurde.
(mehr …)

Magento 2 – Release 2.0.0.0-dev46

Es ist wieder soweit. Magento (Ebay) hat einen neuen Release der Community Edition 2 Version veröffentlicht.
Ein ausgewählter Kreis von Partnern hatte bereits das Vergnügen ein paar Tage vorher in Chicago exklusiv einen Einblick in die
neuen Funktionen zu erlangen und seine Meinung dazu zu äußern.
Ich persönlich finde das sehr unschön. Gerade in Deutschland gibt es viele Entwickler die sicherlich gerne etwas mehr in die Entwicklung
involviert wären. Nicht, dass in der Vergangenheit Varien (Magento) mehr Wert auf den aktiven Austausch mit der Community wert gelegt hätte… Schade, hier hat Ebay mal wieder eine Change vertan.

Aber jetzt zu den Neuerungen…
(mehr …)

Magento 2 Update – dev45

Lange ist es her, dass ich mir Magento 2 im Adminbereich angeschaut habe. Das letzte Update liegt schon einige Monate zurück. Die Changelogs habe ich mir zwar schon angeschaut, allerdings hatten ich und andere, einige Problem sich in den Adminbereich einzuloggen. Das Problem war, dass man wohl immer noch mit der uralten PHP 5.3 Version unterwegs sein musste und die Magento 2 Version noch nicht kompatibel mit PHP 5.3 war (obwohl PHP 5.5 schon als Beta-Version vorhanden war).
Da ich auf meinem Entwicklungsrechner schon einige Zeit keine PHP 5.3 mehr laufne habe da diese mit den aktuellen Betriebssystemupdates auch nicht mehr ohne weiteres ausgeliefert wurden habe ich auf den zeitweisen Genuss verzichtet.
(mehr …)

Magento / Nginx / Vagrant

Vor einiger Zeit hatte ich das Vergnügen auf dem Barcamp in Mainz von Stefan Husch, der selbst seit einigen Jahren in Ruby entwickelt und meinem ehemaligen Kollegen Mattias Gutjahr eine tolle Einführung in das Thema Puppet und Vagrant bekommen zu haben. Seit dem befasse ich mich immer mal wieder mit dem gesamten Thema „DevOps“ und versuch Dinge die ich immer wieder machen muss zu automatisieren. Stefan ist mir hier ein gutes Stück vorraus. Er provisioniert seine Server schon seit Jahren mit Puppet und stellt damit z.B. Instanzen seines CMS oder z.B. Redmine per Knopfdruck bereit. Da mich das Thema damals direkt in Verbindung mit Magento interessiert hatte, stellte ich meine ersten Erfahrungen über ein Github Projekt der Öffentlichkeit zur Vergfügung. Das ganze habe ich damals auch im Rahmen einer kleinen Vorstellung bei unserer PHPUG gezeigt. Wie bereits geschrieben, enthielt das Projekt meine ersten Erfahrungen mit Puppet und Vagrant. Es wunder mich aber immer mal wieder jemand das Projekt forked obwohl die Scripte alles andere als optimal sind. Einige Forks (z.B. https://github.com/matthewsplant/magento-vagrant-puppet) haben das Projekt um einiges vorangetrieben. Das freut mich natürlich.

(mehr …)

n98-magerun Logo

n98-magerun Modulsystem

Seit Version 1.72.0 gibt es die Möglichkeit Kommandos oder Konfigurationen als Modul zu veröffentlichen. Module bieten eine einfache Möglichkeit Konfiguration und Kommandos direkt in einem Projekt oder einem Entwickler-Team zu teilen ohne, dass zuerst eine Konfiguration angepasst werden muss.

Module Struktur

Ein Modul besteht in seiner einfachsten Form aus einem Verzeichnis und einer Konfigurationsdatei mit dem Namen n98-magerun.yaml. Die Konfigurationsdatei muss direkt im Modulverzeichnis liegen. Innerhalb der Konfigurationsdatei könnt ihr bestehende Konfigurationen ändern, oder neue hinzufügen. Also eigentlich nichts neues. Der Vorteil der Module ist aber, dass n98-magerun innerhalb von definierten Modul-Basisverzeichnissen nach den entsprechenden Modulen sucht.

(mehr …)

PhpStorm – Code Completion für Factories

Gerade getestet und für gut befunden. PhpStorm kann ohne fremde Hilfe nicht einfach für jedes Framework Fabrikmethoden auswerten. Bei Magento sind das z.B. Funktionen wie Mage::getModel(‚catalog/product‘) die im Hinterund die Klasse anhand einer XML Struktur ermitteln. Seit dem letzten Build (129.196) kann man nun selbst über ein alleinstehendes PHP Script Weiterlesen…

Gitosis über Web und CLI administrieren

Wer nicht so viel Geld ausgeben will, kann auf eine der vielen GIT Verwaltungstools zurückgreifen. Sehr beliebt sind hier gitolite oder gitosis Letzteres setzen wir bei netz98 seit Jahren erfolgreich ein.

Leider bietet gitosis z.B. keine Weboberfläche zur Administration an. Das ist erstmal nicht weiter schlimmt, wenn man nur wenige Repositories verwaltet. Doch mit wachsender Anzahl verliert man schnell die Übersicht. Das kann auch unter Umständen zu Sicherheitslücken führen. Verlässt ein Mitarbeiter das Unternehmen sollte man auch die Berechtigungen in den einzelnen Gruppen entziehen. Ist die Datei aber unübersichtlich vergisst man vielleicht an der einen oder anderen Stelle etwas anzupassen.

Hier kommt nun mein neues Tool n98-gitosis-admin zum Einsatz. Es liest die Konfigration aus der gitosis.conf im ausgecheckten gitosis-admin Repository aus und sortiert die Inhalte. So werden die Gruppen aus erstes in die Datei geschrieben. Gefolgt von den Repo-Einträgen. Gitosis erlaubt das hinzufügen von Repositories durch das einfache hinzufügen von Einträgen in eine Liste innerhalb einer Benutzergruppe. Auch hier verliert man schnell den Überblick, wenn die Datei z.B. mit vim editiert wird. Die Liste wird mit der Zeit bei manchen Gruppen immer länger. Mein Tool schafft auch hier Übersicht. Es werden nun alle Repo-Einträge explizit auch aus den Gruppenrechten generiert. Ebenso kein ein Benutzer über ein einzige Anweisung gelöscht und aus allen Gruppen automatisch entfernt werden.

(mehr …)