Tastatur und Maus teilen

Cover Image
Die Blogartikel fällt in die Rubrik Quick-Tipp. Ich verwende schon einige Jahre das Programm Synergy. Leider stagniert die Entwicklung der Version 2. Gefühlt kommt die Version nie aus dem Beta Status heraus. Insgesamt läuft Synergy 2 sehr instabil zwischen meinem MacBook und meiner Linux Workstation. Diese Woche habe ich eine kostenfreie alternative gefunden. Es handelt sich um das Programm barrier. Barrier ist ein Fork des alten Synergy 1 der aber aktiv auf Github weiterentwickelt wird.

Mein Feed-Reader Setup 2020

Cover Image
Wer nutzt den heute noch News Feeds im Jahr 2020? Die jungen Leute heutzutage kennen überhaupt keine Newsfeeds mehr. Doch der Newsfeed hat noch lange nicht ausgedient. So gut wie jede Blog-Software bietet einen Atom oder RSS Feed an. Ich selbst nutze schon Jahre RSS Feeds um strukturiert Nachrichten abzurufen oder um mitzubekommen, dass neue Software-Versionen vorliegen, Sicherheitslücken bekanntgegeben wurden usw. Einige Jahre war ich mit der Software Tiny Tiny RSS sehr zufrienden.

Trilium - Das etwas andere Notizprogramm

Cover Image
Bei der Mage Unconference in Köln hatte ich spontan mit Vinai Kopp einen kleinen Vortrag zum Thema Wissensmanagement gehalten. Es ging dabei weniger um Wissen innerhalb des Unternehmens zu teilen wie man es z.B. mit einem Unternehmens-Wiki macht. Vielmehr war der Schwerpunkt auf das persönliche Wissensmanagement bezogen. Warum braucht man so etwas? Die kurze Antwort: Weil man sonst viel Wissen verliert. Wir lernen jeden Tag neue Dinge. Leider ist unser Gehirn nicht in der Lage, alle Informationen auf Dauer wieder genau in Weise uns wieder zu präsentieren, wie wir die Daten initial aufgenommen haben.

Mage Unconference 2019 in Köln

Cover Image
Es ist kaum zu glauben. Es war dieses Jahr bereits die fünfe Unconference und es war das erste Mal, dass ich dabei war. Die ganzen Jahre ist immer etwas dazwischen gekommen. Aber dieses Jahr hat es endlich geklappt dort zu sein. Da ich in den letzten Woche relativ viel Reisezeit hatte, war meine Motivation bei der Unconference etwas vorzustellen relativ gering. Ich hatte quasi nichts vorbereitet. An Ausruhen war aber nicht zu denken.

Produktivitätstool - FZF

Cover Image
Nach langer Zeit komme ich endlich mal wieder zum bloggen in meinem eigenen Blog. Ich habe schon lange vor ein Präsentation zu Produktivitäts- und Entwickler-Tools zu erstellen. Ich sammle schon eine Weile Inhalte für die Präsentation. Mal sehen ob ich noch dazu komme die Präsentation am Stück bei einem Stammtisch zu präsentieren. Hier im Blog möchte ich aber schon ein jetzt eine kleine Artikelserie “Produktivitätstools” starten. Der erste Artikel ist ein mir liebgewordenes Tool mit dem Namen FZF das mir mein Kollege @sweikenb schon vor einiger Zeit empfohlen hatte.

Asynchrone Kommunikation im E-Commerce

Cover Image
Ich gebe zu, der Titel ist nicht direkt selbsterklärend und wirkt etwas technisch. Doch wir alle nutzen „asynchrone Kommunikation“ im Alltag und wollen diesen Modus auch nicht missen. Ein Beispiel für asynchrone Kommunikation ist die gute alte E-Mail. Sobald wir eine neue E-Mail erhalten, können wir selbst entscheiden, ob wir diese direkt beantworten, sie erstmal liegen lassen oder gänzlich ignorieren. Im Gegensatz zu einer direkten (nicht asynchronen) Nachricht - wie sie zum Beispiel in einem normalen Chatsituation üblich ist - haben wir als Empfänger von Mails eine gewisse Entscheidungsfreiheit.

Snaps unter Fedora 27 ausführen

Cover Image
Jetbrains bietet seit kurzem Snaps für die Installation der eigenen Produkte an. Da ich Snaps immer mal wieder ausprobieren wollten, habe ich das heute mal getan. Snaps sind ein Art Container für Anwendungen. Auf dem Mac kennt man das bereits länger. Dort gibt es .app Dateien die ein ganzes Verzeichnissystem verstecken. Die Idee ist, dass man schnell Anwendungen (meist mit graphischer Oberfläche) unter Linux installiern kann, ohne zu stark auf die Maintainer von anderen Paketen oder Libs Rücksicht nehmen zu müssen.

Schneller in der Shell Historie suchen

Cover Image
Wie ihr ja wisst, bin ich ein leidenschaftlicher Nutzer der Kommandozeile. Daher bin ich für jeden Produktivitästipp dankbar. Mein Kollege Simon Schröer empfahl mir das Tool fzf. Der Autor ist Koreaner Junegunn Choi. Er beschreibt es selbst als “A command-line fuzzy finder”. Das trifft es auch ganz gut. Im Video kann man ganz gut sehen wie die Suche funktionert. https://youtu.be/ElqDGKFbBFk Installation Auf dem Mac installiert mal das Tool am besten über brew.

Modulare SSH Konfiguration

Cover Image
Ich nutze schon seit vielen Jahren sehr gerne einen SSH Client über die Kommandozeile. Sehr praktisch ist hier, dass man diesen über eine .ssh/config Datei noch komfortabler gestalten kann. In dieser Datei trage ich gerne Tunnel-Konfigurationen, Schlüsselzuordnungen, Benutzernamen, Ports, Proxy-Kommandos und andere Dinge ein. Was genau alles konfiguriert werden kann lässt sich über die Manpage schnell einsehen. 1 man ssh_config Da ich in der SSH-Config Datei sämtliche Systeme (Kundensysteme wie eigene) verwalte ist diese über die Jahre doch relativ schnell angewachsen und etwas unübersichtlich geworden.